Jeder Hund hat einen Job

Jede Hunderasse hatte ursprünglich mal eine Aufgabe.
Der eine sollte auf der Jagd unterstützen, der andere beim Hüten helfen, der nächste Begleiten oder sogar Schützen.
Heute fallen viele von diesen traditionellen Arbeiten für unsere Hunde weg und die Beschäftigung fehlt. 

Hunde brauchen eine Aufgabe, sonst werden sie zu einer Aufgabe!

Verhaltensauffälligkeiten entstehen häufig auf Grund von Langeweile und demzufolge aus mangelnder Auslastung.

Auch wenn nicht jeder Hundehalter mit seinem Hund Schafe hüten können muss, dürfen unsere Hunde nicht im Wohnzimmer vor sich hin vegetieren.
Es gibt unglaubliche viele alternative Auslastungsmöglichkeiten.

Unsere Hunde müssen nicht funktionieren wie im Zirkus, doch je mehr Verhaltensweisen sie können, desto leichter fallen ihnen die alltäglichen Dinge.

Wieder einmal können wir es auf uns Menschen übertragen.
Je mehr Vokabeln wir kennen, desto besser können wir uns unterhalten.

Viele verschiedene Verhaltensweisen zeigt euch mein bester Freund „Addi“ in unserer Show „Wenn Lars und Addi reisen“ am 01.09.2018 in der Sport- und Kongresshalle Schwerin.

Tickets hier:
www.lars-spiering.de

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende.

LG Lars